FANDOM


FROSTPUNK Kohlegenerator Gameplay

Der Kohlegenerator ist das zentrale Element der Siedlung in Frostpunk

Der Kohlegenerator ist das Herzstück einer jeden Siedlung in Frostpunk. Er wird mit Kohle betrieben und versorgt im Gegenzug die umliegenden Gebäude und deren Einwohner mit Hitze. Automatone müssen in regelmäßigen Abständen am Generator ihre Energie aufladen.

UpgradesBearbeiten

Der Kohlegenerator kann durch Forschungen aus dem Heizungs-Zweig des Technologiebaumes aufgewertet werden. Diese schalten neue Heizstufen frei, erhöhen den Wirkungsbereich des Generators und verbessern die Effizienz um bis zu 20%. Die einzelnen Intensitäts- und Reichweitenstufen sind nach dem Freischalten frei an- und ausschaltbar und ermöglichen so ein einfaches Anpassen an die aktuellen Bau- und Temperaturumstände.

  • Stufe 1: +1 Temperaturstufe in allen Heizbereichen (6 Kohle/Stunde)
  • Stufe 2:  +2 Temperaturstufen in allen Heizbereichen (12 Kohle/Stunde)
  • Stufe 3: +3 Temperaturstufen in allen Heizbereichen (18 Kohle/Stunde)
  • Stufe 4: +4 Temperaturstufen in allen Heizbereichen (24 Kohle/Stunde)

OverdriveBearbeiten

In Notsituationen kann der Heizgenerator auch in den Overdrive-Modus geschaltet werden, um die Heizstufe im gesamten beheizten Bereich um eine Stufe (oder mehr via Forschung) zu erhöhen. Dies erhöht zwar nicht den Kohleverbrauch, führt aber schnell zu Schäden am Generator. Im Interface wird diese Gefahr durch eine rote Skala visualisiert, welche mit zunehmendem Gebrauch des Overdrive-Modus ansteigt. Erreicht dieser 100%, explodiert der Generator und das Spiel ist verloren.