FANDOM


"Mit der Einführung des Neuen Glaubens werden alle, die Zweifel äußern, als Feinde des Glaubens gebrandmarkt. Alle müssen sich dem Überleben unserer Sache verschreiben. Alle, die uns nicht folgen, werden aus dem Weg geräumt."

Der Neue Glaube ist der finale Erlass im Zweck-Gesetzbuch "Glaube", welcher die Gründung einer neuen Religion einläutet. Dieser Umbruch wird einige Ketzer und Ungläubige auf dem neuen Hinrichtungsplatz das Leben kosten, im Gegenzug aber auch die Hoffnung der Bevölkerung ins unerschütterliche steigern. Mit der Adaption werden alle Londoner gezwungen, von ihrem Plan abzusehen und in der Stadt zu bleiben. Der Glaube kann eingeläutet werden, nachdem das Beschützer der Wahrheit-Gesetz erlassen wurde.

EffekteBearbeiten

  • Hoffnung wird nie mehr ein Problem sein.
  • Die Londoner müssen ihre Ansichten aufgeben.
  • Ein öffentlicher Hinrichtungsplatz wird gelaut.
  • Einige Ketzer werden sterben.
  • Einige Einwohner werden sich gezwungen sehen, dieses Gesetz anzufechten. Einige von ihnen werden sterben.